Aufgrund der aktuellen Corona-Situation mit leider steigenden Inzidenzwerten in der Stadt Essen, wurde schweren Herzens beschlossen, in den Pfarreien St. Nikolaus und St. Johann-Baptist bis zum 18.04.2021 keine Präsenzgottesdienste zu feiern.

Sehr gerne laden wir Sie weiterhin ein, Gottesdienste alternativ über das Internet mitzufeiern:

Palmsonntag, 28.03.2021 um 10:00 Uhr aus der Kirche St. Elisabeth
Gründonnerstag, 01.04.2021 um 20:00 Uhr aus der Kirche St. Joseph
Karfreitag, 02.04.2021 um 15:00 Uhr aus der Kirche Hl. Schutzengel
Karsamstag (Osternacht), 03.04.2021 um 21:00 Uhr aus der Kirche St. Elisabeth
Ostermontag, 05.04.2021 um 11:30 Uhr aus der Kirche St. Joseph
Sonntag, 11.04.2021 um 10:30 Uhr aus der Kirche Hl. Schutzengel

Alle übertragenden Gottesdienste können über die Homepage der Gemeinde St. Joseph oder unter folgendem Link geöffnet werden: niko-live.mtil.de

Am Palmsonntag, 28.03.2021 werden in St. Joseph in der Zeit von 11:30 Uhr – 13:30 Uhr gesegnete Palmzweige vor dem Haupteingang der Kirche zur Abholung bereit gehalten

Trotz Corona soll auch in diesem Jahr vor Ostern die SOLIBROT-Aktion wieder ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen in Afrika, Lateinamerika, Asien und Ozeanien sein. Misereor stellt in besonderer Weise die bedürftigen Menschen in Bolivien in den Mittelpunkt der Aktion.

Bei uns in St. Joseph werden die SOLIBROTE am Palmsonntag zur gleichen Zeit wie die Palmzweige vor der Kirche angeboten.

Eine Vorbestellung der Brote ist in diesem Jahr nicht erforderlich. Die Brote (Roggenmischbrot, 500 g) werden zum Preis von 3,50 € angeboten. Von jedem verkauften Brot gehen 1,50 € an die Fastenaktion von Misereor. Wir bitten Sie herzlich, die Aktion durch den Kauf eines oder auch mehrerer Brote zu unterstützen. Die Brote sind frisch gebacken und lassen sich daher gut einfrieren.

Am Palmsonntag werden auch wieder Produkte aus dem fairen Handel in St. Joseph angeboten. Der Verkauf erfolgt vor dem Haupteingang der Kirche zur gleichen Zeit wie für die SOLIBROTE. Sie können sich mit Kaffee, Schokolade, Honig und Wein versorgen und gleichzeitig den Produzenten einen gerechten Preis für ihre Arbeit zahlen. Wegen der Corona-Pandemie sind die Umsätze des fairen Handels massiv eingebrochen. Bitte helfen Sie durch Ihren Einkauf mit, die Folgen für die Menschen in den Erzeugerländern abzumildern und ein Abrutschen in Arbeitslosigkeit und Elend zu verhindern! Sollten Sie an dem genannten Sonntag nicht zur Kirche kommen, so besteht auch die Möglichkeit, die genannten Produkte nach telefonischer Anmeldung im Pfarrbüro zu erwerben. Herzlichen Dank!